Anleitung: Lancom Router – Routing Datevnet

Anleitung: Lancom Router – Routing Datevnet

Vorraussetzung
  • die Grundeinrichtung des Lancom ist abgeschlossen
  • der Internetzugang am Lancom ist eingerichtet
  • der DATEVnet Router ist eingerichtet und befindet sich im gleichen Netzwerk

Aufgabe

Wir möchten unseren Lancom Router nutzen, um weiterhin diesen als Gateway zu hinterlegen, dadurch auch weiterhin über diesen auf das Internet zuzugreifen und dadurch auch evtl. vorhanden Standortvernetzungen und Portweiterleitungen zu nutzen.
Zusätzlich sollen alle Datevanfragen über den DATEVnet Router an das Rechenzentrum versandt werden. Auch die Nutzung der Datev Proxy Server soll weiterhin gewährleistet.

Für die Konfiguration des Lancom Routers nutze ich die von Lancom-Systems bereitgestellte Software Lanconfig: https://www.lancom-systems.de/downloads/ . Die Konfiguration kann alternativ auch über die Weboberfläche des Routers erfolgen.

Einrichtung von Routen zum DATEVnet Router

Mit Hilfe von Lanconfig starten wir die Konfiguration des Lancom Routers. Hierzu klicken wir mit der rechten Maustaste auf den gewünschten Router und wählen „Konfigurieren“.

Lanconfig

Anschließend werden gegebenenfalls die Anmeldedaten vom Lancom Router abgefragt. Der Benutzername kann, wenn kein zusätzlich angelegter Benutzer verwendet werden soll, freigelassen werden.

Anmeldung

In der Konfiguration des Lancom Router ist im Menu „IP-Router“, im Untermenu „Routing“ die „IPv4-Routing-Tabelle…“ aufzurufen.

Konfiguariotn über Lanconfig

Es öffnet sich nun die Maske „IPv4-Routing-Tabelle“. In dieser haben wir unsere Routen zum DATEVnet Router zu hinterlegen. In meinem Beispiel hat der DATEVnet Router die IP 192.168.1.2 und befindet sich damit im gleichen Netz, wie mein Lancom Router (192.168.1.1). In dieser Maske müssen wir nun auf den Button „Hinzufügen“ klicken, um eine neue Router zu erstellen.

Routing Tabelle

Für die Datev müssen insgesamt 5 Routen hinterlegt werden:

– 192.168.24.0 Mask 255.255.255.0 -> 192.168.1.2
– 192.168.28.0 Mask 255.255.255.0 -> 192.168.1.2
– 10.38.0.0 Mask 255.255.0.0 -> 192.168.1.2
– 10.251.0.0 Mask 255.255.0.0 -> 192.168.1.2
– 10.252.0.0 Mask 255.255.0.0 -> 192.168.1.2

Das entsprechende Zielnetz wird in das Feld „IP-Adresse“ eingetragen, die Mask wird in das Feld „Netzmaske“ eingetragen und der DATEVnet Router wird in das Feld „Router“ eingetragen. Zudem wird die IP-Maskierung abgeschalten. Anschließend ist der Eintrag mit „OK“ zu übernehmen. Dies muss für jede Route wiederholt werden.

Neuer Routing Eintrage
Neuer Routing Eintrage
Neuer Routing Eintrage
Neuer Routing Eintrage
Neuer Routing Eintrage

Wurden alle 5 Routen eingetragen sollte die Routing-Tabelle wie folgt aussehen.

Routing Tabelle komplett

Um die Änderungen an der Routing-Tabelle zu übernehmen, muss auf „OK“ geklickt werden. Anschließend wird die Konfiguration mit einem Klick auf „OK“ zum Lancom Router übertragen.

Konfigurationsübersicht

Nach dem Upload der Konfiguration in den Router, ist die Konfiguration abgeschlossen und die Routen sollten sofort aktiv sein.



Weitere Anleitungen zum Thema Lancom findet ihr hier: https://chefs-kb.de/category/vpn/lancom


Wenn ich Dir weiterhelfen konnte, würde ich mich sehr freuen, wenn du mir einen Kaffee ausgeben würdest.

Buy me a coffeeBuy me a coffee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.